Wähle zu den klärenden Textabscnitt aus (80 words max)
Step 1 - N° 13

Der Sechste Sinn – Er hat dir immer gehört, du musst ihn nur erkennen – (Teil 1)

Dieser Artikel wurde vorübergehend über Google Translate übersetzt. Die Originalartikel wurden in italienischer Sprache verfasst. Wenn du uns helfen möchtest, die Übersetzung in deiner Sprache zu verbessern, kontaktiere bitte  uns per E-Mail. Vielen Dank!

 

Seite 1 von 5

Der sechste Sinn ist das, was uns schon immer gehört hat, aber er wurde uns in der Schule oder von unseren Eltern nie erklärt, daher scheint er uns unbekannt zu sein. In Wahrheit haben wir immer gewusst, dass wir es in uns haben, obwohl wir es mit verschiedenen Namen definiert haben. Egal, ob wir es als Empfindung, Wahrnehmung, Sensibilität, Voraussicht bezeichnen wollen oder eher als Definition, wir alle wissen, dass es einen Sensor in uns gibt, der uns manchmal vor einem Ereignis warnt oder uns seltsam erscheinen lässt, um uns zu warnen, dass etwas nicht stimmt. Sicher ist es etwas, das man nicht mit Worten beschreiben kann, weil es Ihnen noch nie jemand zuvor erklärt hat. Aber in dir weißt du, dass wenn du dieses genaue Gefühl wahrnimmst, es nur eine Sache bedeutet. Jeder könnte es anders wahrnehmen, weil es Menschen gibt, die eine Empfindung in der Brust spüren oder die eine Art Blitz im Kopf sehen, aber Tatsache ist, dass wenn es passiert, Sie wissen, dass es kein Fehler ist, Sie wissen, dass es keine Fantasie ist. Es warnt Sie vor einer Situation, die sich abzeichnet oder bald eintreten wird. Sie können es definieren, wie Sie möchten, aber dies ist der sechste Sinn. Manche Menschen realisieren es bereits als Kinder, weil sie vielleicht vorzeitige Träume hatten oder sie konnten erkennen, was eine andere Person sagen wollte, lange bevor er es sagte. Andere Menschen erkennen es stattdessen als Teenager, andere verstehen es immer noch als Erwachsene. Es ist egal, wann du es realisierst, denn der sechste Sinn hat dir immer gehört. Wissen Sie, wann wir über Voraussicht, Vorahnung oder die Fähigkeit sprechen, etwas zu wissen, was in ferner Zukunft passieren wird oder passieren wird, lange bevor es passiert? Oder die Fähigkeit zu erkennen, was andere sagen, bevor sie es sagen, sowie eine Form der Telepathie? Oder die Fähigkeit, zu erkennen, ob jemand Sie anlügt oder etwas vor Ihnen verbirgt, selbst wenn Sie im Chat geplaudert haben und Sie nicht in der Lage wären, sein Gesicht zu sehen, um seine Bewegungen zu beobachten? Dies sind nur Verkostungen von Sixth Sense.

Heute sehen wir die Welt in zwei Teile geteilt, weil es einerseits diejenigen gibt, die nicht an den sechsten Sinn und seine verschiedenen Auswirkungen glauben, und andererseits diejenigen, die sagen, sie hätten den sechsten Sinn für immer weiterentwickelt. Aber beide Seiten sind sich nicht bewusst, wie unglaublich fortgeschritten der sechste Sinn ist und wie er nicht bei einem vorgeburtlichen Traum oder einem seltsamen Gefühl aufhört, das Sie in der Nacht warnt. Der sechste Sinn hat uns immer gehört, da er ein Teil unseres Bewusstseins ist, ein Sinn, der zusammen mit uns geboren wird. Wie bei allen anderen Sinnen stellt es sich in unserem Leben nicht als abnormal dar, aber es ist so normal, dass wir nicht erkennen, dass wir es haben. Wir glauben daher, dass die einzigen Menschen, die den sechsten Sinn besitzen, nur diejenigen sind, die „stärkere“ Erfahrungen machen, wie diejenigen, die Träume machen, die nach kurzer Zeit mit hoher Präzision verwirklicht werden, oder diejenigen, die die Gegenwart von Wesenheiten fühlen. Zu diesem Zeitpunkt glauben wir, dass der sechste Sinn nichts ist, was uns gehört oder was uns interessiert, wenn wir noch nie einen Vorahnungstraum gehabt oder ein Wesen gesehen haben. In Wahrheit ist der sechste Sinn nicht nur dies, sondern es ist die Menge aller geeinten sensorischen Fähigkeiten. Nur weil einige Menschen mit einer etwas aktiveren Sinneswahrnehmung aufwachsen, wird angenommen, dass sie den sechsten Sinn haben, während alle anderen dies nicht tun. Die Wahrheit ist viel komplexer, aber auch positiv. Wer weiß, wie oft in Ihrem Leben Anzeichen dafür aufgetreten sind, dass Sie den sechsten Sinn besaßen, aber Sie haben ihn überhaupt nicht bemerkt, weil er Ihnen gehört und es völlig normal ist, ihn zu benutzen. Zum Beispiel könnte Ihre sichtbarste Fähigkeit darin bestehen, eine Empfindung wahrzunehmen, wenn eine zu der Zeit bekannte Person eine gute Person sein oder Sie verletzen könnte. Es geht nicht um das Aussehen, sondern um Erfahrung: Tatsächlich beurteilst du das Aussehen nicht, aber du fühlst in dir, dass diese Person, auch wenn sie schön und nett zu allen ist, etwas verbirgt, das dir ernsthafte Probleme bringt, wenn du sie dazu bringst, in dein Leben einzutreten. Sie wissen es, weil Sie immer dann, wenn Sie dieses Gefühl verspürten, Recht hatten und die Erfahrung mehrerer ähnlicher Situationen Sie sofort zu dem Verständnis veranlasste, wann dieses Gefühl richtig ist und sofort gehört werden sollte oder wann es nur eines ist Eindruck. Hier ist dies ein Vorgeschmack auf den sechsten Sinn.

Seite 2 von 5

Oder Sie könnten eine ganz andere Kapazität haben. Tatsächlich haben Sie möglicherweise den Eindruck auf andere so oft übersehen, dass Sie sehr schlechte Menschen in Ihr Leben gebracht haben, ohne es zu merken, bis sie Ihnen ernsthafte Probleme bereiteten. Dies könnte Sie glauben machen, dass Sie keinen Fetzen des sechsten Sinns haben; und für diese Fähigkeit ist es wahr. Und dennoch haben Sie möglicherweise die Veranlagung, andere Ereignisse in einem völlig anderen Kontext wahrzunehmen. Beispielsweise wissen Sie möglicherweise bereits, dass Sie, wenn Sie zu einem bestimmten Ort gehen, beispielsweise in einer Bar, eine Person treffen, mit der Sie keinen Termin hatten, und dass es auch keinen Grund gab, Sie dort zu treffen. doch in deinem Verstand, in absoluter Normalität, erkennst du, dass du heute genau diese Person treffen wirst, und tatsächlich wirst du dann, wenn du es siehst, völlig normal erscheinen. Niemand hatte dir gesagt, dass sie dort sein würde, und außerdem ist dies kein Ort, an dem sie sich aufhält, doch du wusstest bereits, dass du sie genau dort finden würdest. Wie oft haben Sie von einer Person zu denken , passiert Sie haben eine Weile nicht gesehen, und hier gibt es sie vor den Augen finden , während eines Spaziergangs oder während in den Supermarkt gehen. Wer weiß, wie oft Sie daran gedacht haben, eine Person anzurufen, mit der Sie normalerweise nicht telefonieren, und sobald Sie den Hörer abheben, klingelt dies, weil in diesem Moment dieselbe Person beschlossen hat, Sie anzurufen. Sie können sie Zufälle fürs Leben nennen, oder Sie können erkennen, dass der sechste Sinn existiert. Der sechste Sinn ist ein Organ deines Bewusstseins, daher besitzt es jeder, aber nicht jeder entdeckt es auf die gleiche Weise. Tatsächlich kann sich jeder von uns auf eine andere Art und Weise präsentieren, aber der sechste Sinn ist so normal, dass es keinen Schalter gibt, um ihn ein- oder auszuschalten, und er warnt Sie nicht, wenn er Ihnen seine Vision oder Wahrnehmung anbieten will, sondern der Es tut es einfach, genauso wie deine Ohren dich nicht warnen, wenn sie etwas hören wollen: sie hören es einfach. Der sechste Sinn kann manchmal ausgeprägter erscheinen, wie zum Beispiel bei vorzeitigen Träumen, wodurch der Verdacht auf einen zusätzlichen Sinn zusätzlich zu den fünf häufigsten in der Schule erlernten Sinnen entsteht. Solange Sie erwarten, jemanden an der Bar oder an einem anderen Ort zu treffen, haben Sie keine Angst vor Ihrer Weitsicht, weil Sie das, was gerade passiert ist, ignorieren und so tun, als hätten Sie nichts getan. du leugnest es dir selbst ab. Wenn Ihnen stattdessen etwas ausgeprägteres passiert, z. B. ein vorzeitiger Traum mit vielen Details, und Sie am selben Tag / oder am nächsten Tag genau dieselbe Situation noch einmal erleben, werden Sie wacher, wenn Sie die Zukunft vorhersehen kann viele erschrecken. Tatsächlich gibt es Fähigkeiten des sechsten Sinnes, die ausgeprägter oder offensichtlicher sind als andere, und dies legt nahe, dass einige Menschen den sechsten Sinn besitzen und andere nicht. In Wahrheit hat es jeder, sogar die Skeptiker, aber es gibt diejenigen, die es erkennen und diejenigen, die es aus Angst vor dem Unbekannten vorziehen, die Beweise zu verneinen und sich davon zu überzeugen, dass es sich um eine riesige Abfolge von Zufällen und Vorschlägen handelt. Natürlich, warum sollte man einen weiteren Autounfall vorhersagen oder aus der Ferne – mit absoluter Sicherheit – sehen, wo sich die andere Person befindet und was sie gerade tut – von sich selbst bestätigt! – Es ist alles ein Vorschlag, eine Fantasie; tatsächlich hat auch der andere alles bestätigt, weil er es sich vorstellt. Seien wir ehrlich: Wenn wir die Beweise verneinen wollen, können wir alles erfinden, noch absurdere Ausreden als sensorische Fähigkeiten. Deshalb können Sie so tun, als wären es alles Fantasien, oder Sie können erkennen, dass der sechste Sinn das Normalste auf der Welt ist, weil er Ihnen immer gehört hat, wie jedes Organ Ihres Körpers Ihnen gehört. Jede einzelne außersinnliche Fähigkeit ist Teil des sechsten Sinnes. Wenn wir von Telepathie, Vorahnung oder Fernsicht sprechen, beschreiben wir individuelle Fähigkeiten, die sich alle auf denselben sechsten Sinn beziehen. Wir können den sechsten Sinn mit dem Hören vergleichen: Es gibt Menschen, die es sehr gut können, jeden von ihnen gehörten Ton zu erkennen und als Musiknote zu definieren, während diejenigen, die nur die Klangmasse hören, als ob es ein großes Geräusch wäre; aber die Wahrheit ist, dass beide das Hören benutzen, nur dass der erstere darauf trainiert hat, Geräusche zu erkennen, der andere fühlt, ohne zu verstehen, was er hört, so dass er fast genervt ist.

Seite 3 von 5

Egal, ob Sie das Zwitschern von Vögeln hören oder das Geräusch des Busses, der vor Ihrem Haus vorbeifährt, Sie verwenden Ihr Gehör, um beide Geräusche zu hören, auch wenn sie sich stark voneinander unterscheiden. Der sechste Sinn ist ein bisschen dasselbe: Ob Sie eine Person kennenlernen wollen oder den auszusprechenden Satz wahrnehmen, Sie verwenden in beiden Fällen den sechsten Sinn. Am Beispiel des Hörens hat nicht jeder „das musikalische Ohr“, das in der Lage ist, die Noten jedes Stücks zu erkennen. Aber liegt das daran, dass wir alle nicht hören können? Nein, natürlich. es kommt nur auf das training an. Ein Musiker lernt, die Noten zu erkennen, während alle anderen – die keine Musiker sind – nicht trainieren. Deshalb ist die große Mehrheit nicht in der Lage, alle Nuancen der Musik zu erfassen oder ein Musikinstrument auf dem anderen zu erkennen. hört aber nur eine einzige melodie im ganzen. Der sechste Sinn ist dasselbe: Wenn er nicht geschult ist, ist er sehr leise und nicht in der Lage zu erkennen, was um Sie herum geschieht. Wenn er jedoch – wie das musikalische Ohr – geschult ist, beginnt man zu erkennen, was andere nicht sehen, nicht hören und nicht wahrnehmen, eine enorme zusätzliche Ausrüstung zu besitzen, um Ihr Leben besser zu leben. Das musikalische Ohr interessiert sicherlich nicht diejenigen, die nicht bereit sind, Musiker zu werden, aber das Hören interessiert Sie, auch wenn Sie keine Musik hören.

Neben dem Hören oder dem Sehen besitzt auch der sechste Sinn mehr Fähigkeiten. Auch die Sicht unterscheidet sich nicht nur in den Graden, die Sie per Auge besitzen, sondern auch in der „Beobachtungsfähigkeit“. Zum Beispiel könnten Sie einer der Menschen sein, die eine Brille tragen, weil Sie so viele Zehntel verpassen. Wenn Sie jedoch eine Brille tragen, die Straße entlang gehen oder irgendwohin gehen, sehen Sie viele Details, die Sie umgeben. Sie können nicht nur sofort sehen, ob es einen Freund oder Kollegen gibt, den Sie sofort in der Menge erkennen, die vorbeigeht. Oder Sie könnten einer von denen sein, die 10/10 besitzen, was bedeutet, dass Sie eine perfekte Sicht haben, aber trotzdem, wenn Sie die Straße hinuntergehen, sehen Sie nicht einmal jemanden, der aufhört, Sie anzusehen, um Sie zu begrüßen, Sie sehen blinder aus als ein blinder Mann . Dies liegt daran, dass es beim Sehen nicht nur auf die Einstufung des Sehvermögens ankommt, sondern auch auf Ihre Fähigkeit, sich umzusehen, anstatt zu gehen, als hätten Sie die Augen verbunden! Was den sechsten Sinn betrifft, könnten Sie eine perfekte Sicht haben, das Maximum an Graden, und trotzdem sehen Sie weiterhin nichts von Ihrer Umgebung, bis zu dem Punkt, dass eine Person mit 3/10 besser sieht als Sie. Das ist der Grund, warum jeder im Besitz des sechsten Sinns ist, aber es gibt weit weniger, die ihn wirklich zu besitzen scheinen.

Die eigentliche Frage, die wir uns stellen sollten, ist also nicht, weil manche Menschen den sechsten Sinn haben und andere nicht, sondern weil manche Menschen erkennen, dass sie ihn von klein auf haben, und andere von Erwachsenen verstehen ihn nicht. Der erste Grund sind Gewohnheiten, vor allem der Kontext, in dem Sie aufgewachsen sind und die Gewohnheiten, die Sie hatten oder hatten müssen. Nehmen wir ein paar kleine Beispiele. Ein Kind, das in einem von Entitäten befallenen Haus aufwächst, wächst eher mit der Fähigkeit auf, diese Präsenz wahrzunehmen oder sie sogar zu sehen, als mit einer anderen Person, die in einem Haus geboren und aufgewachsen ist, in dem solche Ereignisse niemals stattgefunden haben „paranormal“. Obwohl wir alle diese Fähigkeit in uns haben, gibt es diejenigen, die sie trainiert haben, seit wir Kinder waren (wollen oder auf irgendeine Weise gezwungen werden), und diejenigen, die es nicht sind. Deshalb gibt es Erwachsene, die in der Lage sind, Wesenheiten zu fühlen und sogar zu sehen. und andere nicht. Ein anderes Beispiel ist ein Kind, das in einer sehr ruhigen Umgebung aufgewachsen ist, sehr verwöhnt und sehr ruhig, aus einer liebevollen Familie, in einem stabilen Kontext, all dies hat das Kind dazu gebracht, niemals die Defensive zu betreten. So wuchs er in seiner Komfortzone auf und bis er älter war, hätte er vielleicht nicht bemerkt, dass er sensorische Fähigkeiten besaß, denn alles, was er brauchte, war bereits da.

Seite 4 von 5

Ein Kind, das in einer etwas komplexeren Situation aufgewachsen ist , die nicht unbedingt eine gewalttätige Familie für sich sein muss, sondern auch in einem etwas schwierigeren Kontext , unabhängig davon, ob es von innen kommt (Probleme in der Familie) oder Von außen (Probleme in der Schule, Opfer von Mobbing usw. ) ist es wahrscheinlicher, dass er auch unbewusst nach einer Lösung für seine Probleme suchte, um etwas in seinem Unbewussten zu aktivieren, das ihn für eine oder mehrere Fakultäten der sechsten öffnen würde Sinn. Zum Beispiel hat er im Laufe der Zeit gelernt zu verhindern, wo die Probleme waren, wie man weiß, dass das Abbiegen auf eine bestimmte Straße die Mobber trifft, die ihn stören würden, und so wird er bereits wissen, dass er den Kurs ändern muss. Oder er fängt an, von der Zukunft zu träumen und erfährt von Anfang an, was am nächsten Tag passieren wird, damit er diesen Fehler vermeiden kann, der zu schlechten Zahlen vor seinen Kameraden führen würde, oder er vermeidet eine Frage in der Schule. Es sind kleine Anzeichen, wenn wir jetzt darüber nachdenken, aber wenn Sie sich in solchen Situationen befinden, sind sie eine große Hilfe, weil sie Probleme vermeiden, die in diesem Alter sehr ernst zu sein scheinen.

Die Entdeckung der Existenz des sechsten Sinnes durch jüngere oder weniger junge Menschen hängt also stark von den Gewohnheiten und dem Kontext ab, in dem jeder von uns aufgewachsen ist. Der schwerwiegendste Fehler, dem man jedoch begegnen kann, ist die Vorstellung, dass der sechste Sinn, wenn er nicht als Kind entwickelt wird, niemals wieder entwickelt wird, als ob die Möglichkeit bestünde, dass Sie ihn verlieren, wenn Sie Erwachsen werden geistiges Organ. In Wahrheit wird der sechste Sinn Sie bis zu Ihrem letzten Lebenstag begleiten, weil er zu Ihrem Bewusstsein gehört und Sie ihn aus keinem Grund verlieren können. Natürlich könnten Sie seine Fähigkeiten erhöhen, indem Sie ihm mehr Aufmerksamkeit schenken, oder seine Fähigkeiten verringern, indem Sie ihn ignorieren, aber es ist etwas, das Ihnen immer gehört hat. Der einzige Unterschied, den wir für eine große Hilfe halten könnten, ist, dass es selbst Erwachsenen leichter fällt, sich den verschiedenen Fähigkeiten des Kindes zu nähern, wenn Sie sich als Kind daran gewöhnen, sich dessen bewusst zu werden, dass es ganz natürlich ist: a Muskel, der trainiert werden muss. Stattdessen kann es erschreckender sein, als Erwachsener zu beginnen, weil Sie nicht an seine Fähigkeiten gewöhnt sind, wie Sie die Zukunft vorhersagen oder was jemand Ihnen vorher sagen wird. Das alles kann dir also Angst machen! Angst ist ein großer Block, der Sie daran hindern kann, einem evolutionären Weg zu folgen, selbst wenn Sie in sich selbst wissen, dass der sechste Sinn das Normalste auf der Welt ist. Aber es kommt vor, dass Sie als Erwachsener mehr Angst haben und sich daher stark auf den sechsten Sinn beschränken. Es gibt keinen Unterschied oder eine Unmöglichkeit für einen Erwachsenen, seinen sechsten Sinn zu entwickeln, selbst wenn er seit seiner Kindheit nicht begonnen hat. Wenn es keine Angst gäbe und Sie langsam merken, dass Sie nichts fürchten müssen, was Ihnen schon immer gehört hat. Machen wir uns das klar: Was erwarten Sie? Wenn du seit deiner Kindheit nicht angefangen hast, was interessiert dich das? Wollen Sie wirklich denken, dass Sie nichts für Ihre Gegenwart und Ihre Zukunft tun können, wenn Sie noch nicht als Kind damit begonnen haben?

Daher ist es sehr wichtig, dass Sie verstehen, dass der sechste Sinn Ihr Muskel ist, der sich auch dann entwickeln kann, wenn Sie bereits erwachsen sind. Er ist in der Zwischenzeit nicht gestorben! Darüber hinaus müssen wir uns auch darüber im Klaren sein, dass der sechste Sinn die Menge vieler sensorischer Fähigkeiten ist und nicht das Synonym nur einer Fakultät. Tatsächlich sprechen viele Menschen von sich selbst, als hätten sie den sechsten Sinn entwickelt, seit sie Kinder waren. Dies liegt daran, dass sie zu Recht nicht wissen, was der sechste Sinn wirklich ist, und nicht einmal wissen, dass sie nicht wirklich den voll entwickelten sechsten Sinn besitzen, sondern nur einen Geschmack einer bestimmten Fähigkeit. Denken Sie einen Moment darüber nach, ob Sie die Auren, die Fernsicht, die Voraussicht oder die Telepathie sehen können. Hier sind dies alle Fakultäten, die dem sechsten Sinn angehören, und doch unterscheidet sich jede von ihnen sehr von allen anderen aufgelisteten Fakultäten. In der Tat, für diejenigen, die die immensen Fähigkeiten des sechsten Sinnes nicht kennen, könnten sie denken, dass all diese Fähigkeiten voneinander getrennt sind, als ob sie unterschiedliche „Sinne“ wären. Stattdessen gehören alle zu demselben Satz und damit zu demselben Muskel, der als sechster Sinn bezeichnet wird.

Seite 5 von 5

Wenn wir also genau sagen wollen, dass „wir den sechsten Sinn als Kind entwickelt haben“, ist das falsch, weil Sie nicht alle diese fortgeschrittenen Fähigkeiten auf dem gleichen Niveau haben, aber es ist möglich, dass Sie einige wichtige Verkostungen einiger Fähigkeiten hatten, wie könnte es sein Voraussicht; doch alle anderen kennen sie noch nicht. Zum Beispiel haben Sie vielleicht so viele vorausschauende Erfahrungen gemacht, aber Sie haben noch nie eine Aura in Ihrem Leben gesehen, bevor Sie diese Akademie getroffen haben. Dies bedeutet nicht, dass Sie nur eine und nur Kapazität des sechsten Sinnes besitzen, aber Sie besitzen sie alle! Nur, dass Sie während Ihres Lebens nur einen oder einige davon gekostet haben, weil der Kontext und die Gewohnheiten, die Sie lebten, Sie dazu veranlassten, nur diese zu experimentieren und Sie wollten nicht alle anderen entdecken.

Der sechste Sinn ist viel mehr, in der Tat können Sie entscheiden, ob Sie die Fähigkeiten, die Sie bereits kennen, auf viel höheren Ebenen weiterentwickeln möchten, damit Sie die absolute Beherrschung Ihrer Lieblingsfakultät haben. Sie können die Existenz vieler anderer Fakultäten entdecken, die Sie vorher nicht kannten. Im Moment ist es normal zu glauben, dass Sie nur Ihre Lieblingsfakultät weiterentwickeln möchten: weil Sie nur das wissen, ist es normal, Ihr Favorit zu sein! Aber wenn Sie Ihren Geist öffnen und sogar versuchen könnten, den Nutzen aller anderen Fähigkeiten zu verstehen, werden Sie sicherlich nicht mehr in Ihrer Komfortzone stecken, sondern Sie werden sich entscheiden, auch die anderen zu experimentieren. Ihr sechster Sinn hat alle Fähigkeiten, auch die, von denen Sie noch nie gehört haben. Es wäre also wirklich eine Schande, wenn Sie es nicht voll ausnutzen würden. Auf dieser Reise werde ich Sie begleiten, um alle Fähigkeiten zu kennen, die zu Ihrem sechsten Sinn gehören, damit Sie die Unendlichkeit dessen entdecken können, was Sie möglicherweise können, wenn Sie sich dazu entschließen. Danach werde ich Ihnen die Techniken beibringen, um jedes von ihnen auf immer höheren Ebenen zu entwickeln, und die dem Rest der Menschen weniger bekannt sind. Sie entscheiden, wann und … wenn Sie wirklich aufhören; denn wenn Sie anfangen, den Wert dessen zu verstehen, was Sie in Ihrem Kopf haben, werden Sie meiner Meinung nach niemals in der Lage sein, ohne es noch tiefer wissen zu wollen. Egal auf welcher Ebene Sie sich befinden oder auf welcher Ebene Sie sich zu befinden glauben, denn ich versichere Ihnen, dass dies nur der Anfang Ihres wahren Evolutionspfades ist.

Ende von Seite 5 auf 5. Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, kommentieren Sie unten, um Ihre Gefühle beim Lesen oder Üben der vorgeschlagenen Technik zu beschreiben.

Dieses Dokument ist die Übersetzung des Artikels „02 – Energia – Cos’è l‘energia (1 parte)“ (https://www.accademiadicoscienzadimensionale.com/archives/16173) von der Webseite Accademia di Coscienza Dimensionale.

Dieses Dokument ist von Besitz von https://www.accademiadicoscienzadimensionale.com/. Alle Rechte werden aufbewahrt, es wird jeder nicht ermächtigter Gebrauch, ganz oder teilweise, der Dokumente der Website verboten. Die Speicherung, die Wiedergabe und die Verbreitung der Dokumente, auch durch andere Technologieplattformen ist, ohne eine vorherige schriftliche Genehmigung von der Akademie des Dimensionalen Bewusstseins nicht gestattet.  Jeder Verstoß wird rechtlich verfolgt. ©

%count Kommentaren
  • falcon_1691 Medaglia per aver completato lo Step 1 - 22:14 18/07/24

    Rileggere questo documento mi ha portato a ripensare ad avvenimenti del passato ai quali in prima lettura non avevo dato peso. Sensazioni verso persone o avvenimenti che pensavo fossero coincidenze ma che ora percepisco in modo diverso. Ora che mi viene data la possibilità di sviluppare il sesto senso e di conseguenza sviluppare anche tutte le altre facoltà che gli appartengono mi sembra una cosa insperata. Ho imparato che non è una facoltà divina ma alla portata di tutti. Viviamo in una società manipolata, ci bombardano di tecnologia e informazioni pilotate che non fanno altro che renderci incoscienti, incapaci di individuare percezioni e sensazioni e se succede non ci fidiamo. E’ vero che quando si comincia a capire la realtà e a scoprire le nostre potenzialità è difficile fermarsi e qui è tutto spiegato in modo chiaro, semplice ed accessibile, non ci si può arrendere. Per quanto mi riguarda per me ormai meditare è diventato un bisogno giornaliero, come il mangiare, il bere e il dormire. Continuerò così, con costanza e determinazione, progressi penso di averne già fatti. Ho finalmente la speranza di una vita migliore. Grazie di cuore a tutti voi per quello che fate!

  • polly - 18:38 15/07/24

    L'idea del sesto senso come muscolo mi fa capire come sia importante l'allenamento costante. Mi è capitato di fare dei sogni premonitori, ma non lo avevo mai collegato al sesto senso. Non pensavo che il sesto senso comprendesse tutte queste facoltà come la telepatia, preveggenza, aura. Sono molto curiosa di continuare

  • lucasm - 19:04 14/07/24

    Grazie. E non avevo mai collegato sesto senso con visione dell’aura. Sono curioso di andare alla parte tecniche e allenamento.

  • Charlie Medaglia per aver completato il libro Prendiamo Coscienza degli ALIENI - Vol. 1 Medaglia per aver completato il libro Prendiamo Coscienza degli ALIENI - Vol. 4 Medaglia per aver completato il libro Prendiamo Coscienza degli ALIENI - Vol. 5 Medaglia per aver completato il libro Prendiamo Coscienza degli ALIENI - Vol. 6 - 21:54 11/07/24

    Dopo diversi anni in cui seguo e pratico le tecniche insegnate da Angel, non posso che concordare con ciò che ha esposto in questo documento. Il sesto senso si comporta in maniera molto simile ai muscoli. Se uno si allena quotidianamente svolgendo diversi tipi di attività fisica e mentale, spingendosi a migliorare le proprie prestazioni, innumerevoli sono le capacità che si possono acquisire e portare a livelli sempre più alti, se si è costanti con l'impegno. Quanto più ci si impegna, tanto più sono i risultati positivi che si ottengono e che motivano a impegnarsi per mantenerli e per raggiungerne di nuovi. La società in cui viviamo ci spinge a fallire sotto ogni punto di vista, facendoci credere che tutto ci sia dovuto, che si nasce imparati e se non sai compiere qualcosa, allora non potrai mai impararlo. Niente di più falso! Con il giusto metodo e i giusti tempi per allenarsi e fare esperienza, ogni essere umano può portare alla luce innumerevoli stupende capacità, tra cui anche quelle del Sesto Senso, le quali risultano utilissime per avere il controllo della propria vita e scoprire come essa realmente funzioni. Grazie Angel per tutto ciò che ci insegni!

  • pep - 15:58 10/07/24

    meraviglioso, è quello che volevo sentirmi dire.. non vedo l'ora di continuare il percorso con le tecniche sensoriali di sviluppo ..alleluia

  • de-marco giovanna - 18:56 09/07/24

    ho avuto esperienza di cio' di cui si parla in questo articolo, a volte le ho anche sfruttate, ma il fatto che queste coinvolgono sempre anche altre persone e non capire se avevo il controllo di cio che succedeva mi ha bloccato. E' utile utilizzarle a volte, ma da questo non deve mai derivare un danno per gli altri.

  • dondy - 22:25 02/07/24

    Spesso ho pensato che fossero strane coincidenze; scoprire che non è il caso ma è il sesto senso è una bellissima sensazione e conferma.

  • antonior - 17:54 02/07/24

    Vorrei esprimere la mia più profonda gratitudine per l'articolo che ho appena letto. È raro trovare contenuti così ricchi di informazioni e presentati in modo così coinvolgente. La chiarezza e la precisione con cui sono stati trattati argomenti complessi mi hanno permesso di comprendere temi che prima trovavo difficili da afferrare. L'articolo non solo ha ampliato la mia conoscenza, ma ha anche stimolato il mio interesse verso ulteriori ricerche. Apprezzo particolarmente l'approccio equilibrato e imparziale dell'autore, che ha presentato diverse prospettive senza mai cadere nella banalità o nel pregiudizio. La qualità delle fonti citate e la cura nella verifica delle informazioni dimostrano un impegno notevole verso l'integrità giornalistica. Inoltre, la struttura logica e il fluire naturale del testo hanno reso la lettura estremamente piacevole. Vorrei ringraziare di cuore l'autore per il tempo e l'energia investiti nella realizzazione di questo lavoro eccellente. Articoli come questo sono un faro di luce in un panorama spesso afflitto da superficialità e sensazionalismo. Spero di poter leggere altre opere dello stesso autore in futuro e mi auguro che il suo lavoro continui a ricevere il riconoscimento che merita. Grazie ancora per aver arricchito la mia giornata con questo prezioso contributo.

  • martina_ - 18:16 01/07/24

    Ho sempre saputo dentro di me di avere delle capacità, magari quando ero più piccola pensavo fossero coincidenze…ma con questa lettura mi sono venuti a mente diversi episodi passati che conducono tutti al sesto senso. Fino ad ora queste capacità le ho prese come uno scherzo ma ora ho la consapevolezza di poterle sviluppare al meglio.

  • noemy - 16:31 01/07/24

    Questo è un argomento che mi interessa moltissimo (frase che probabilmente ripeterò all'infinito per più argomenti diversi :D )! Ho avuto più esperienze in merito, soprattutto a livello di sensazioni fisiche legate a qualche avvenimento che si stava verificando distante da me... purtroppo, per quanto io ci abbia provato e ci provi ogni volta, trovo difficilissimo capire a cosa si riferisca nel dettaglio. E' proprio come il paragone tra rumore e musica... sento tantissimo rumore, so che c'è, lo percepisco, anche nei sogni a volte, ma non ho ancora la capacità di distinguere i vari suoni e trasformarlo quindi in musica. Confido di riuscire a farlo con il tempo! GRAZIE!

  • ppaolo - 16:04 29/06/24

    Leggere queste cose per la prima volta per me è strano, forse non le ho mai sviluppate, forse non ci ho mai riflettuto, e non ho mai conosciuto nessuno che mi dicesse di possedere nessuna delle qualità descritte come sesto senso. Sono estremamente curioso e pronto.

  • terminator - 22:19 26/06/24

    Non sapevo che il sesto senso avesse così tante ramificazioni. Prima di leggere questo documento non sapevo cosa fosse, a volte si sente in giro, ad esempio il sesto senso femminile. Ho provato a ricordare se ho avuto assaggi di questa facoltà e mi viene in mente un giorno quando pensando molto ad una persona ( che non vedo quasi mai ) il pomeriggio l’ho vista passare con la macchina. Mi fa piacere sapere che il sesto senso ci appartiene da sempre e che tutti lo possediamo, mi piacerebbe tantissimo poterlo scoprire e sviluppare!

  • gabrielemaio - 10:48 26/06/24

    Non ho l’abitudine di criticare cosa c’è in giro ma il Sesto Senso è forse l’argomento più inflazionato di chi fa ricerca interiore. Ho letto e ascoltato cose grottesche, dalle teorie assurde nelle quali si accede solo se cooptati con simboli segreti (che naturalmente non sono più segreti a prezzi ragionevoli) al fatto che si è destinati esclusivamente per natura a queste facoltà magiche. Sembrano tutti intenti ad accaparrarsi dei super poteri di cui però è un mistero l’uso che ne farebbero. Col tempo l’Accademia mi ha spiegato che è più semplice e plausibile allenarsi con rigore e determinazione per attingere a facoltà naturali, logiche e nostre. Il mio fine è la Conoscenza, la Comprensione se così si può dire perché di tante cose non sono ancora consapevole. Guardandomi in giro senza pensar male ho appreso che tante persone più che del Sesto Senso avrebbero bisogno semplicemente di Buon Senso 😊

  • dany9821 - 17:13 25/06/24

    Il sesto senso ci appartiene da sempre e per sempre. Fa parte della nostra Coscienza. Ci sono persone a cui capita fin da bambini di rendersi conto di avere qualcosa in piu', per via delle esperienze, invece c'è chi se ne accorge in giovane età o da adulti. Non bisogna avere paura, perchè il sesto senso ci può aiutare tantissimo. E possiamo decidere di evolverlo quando vogliamo.. Anche se ce ne accorgiamo in età Adulta.

  • danyp - 09:17 23/06/24

    A me capita spesso di pensare a qualcuno e poi essere contattata proprio da quella persona che non sentivo da tempo. Oppure avere il sentore di qualcosa. Ma il fatto di poter allenare e sviluppare il sesto senso in tutte queste sfaccettature è qualcosa di meraviglioso! Allora è proprio vero che siamo esseri speciali ! Grazie!