Wähle zu den klärenden Textabscnitt aus (80 words max)
Step 1 - N° 47

Der Sechste Sinn – Die Freiheit zu leben (Teil 2)

Dieser Artikel wurde vorübergehend über Google Translate übersetzt. Die Originalartikel wurden in italienischer Sprache verfasst. Wenn du uns helfen möchtest, die Übersetzung in deiner Sprache zu verbessern, kontaktiere bitte uns per E-Mail. Vielen Dank!

Seite 1 von 5

In der vorherigen Lektion über den sechsten Sinn habe ich dir erklärt, wie diese Bedeutung immer zu dir gehört hat, da es die Bedeutung ist, die es dir ermöglicht, andere zu verstärken und zu verstehen, was du mit den anderen 5 nicht erfassen, sehen oder hören konntest. noch zu verstehen. Jede psychische Fähigkeit, die Sie kennen, gehört, abgesehen von den vielen anderen, die Sie nicht kennen, zum sechsten Sinn. Dies bedeutet, dass wir sensibel, aber auch vorausschauend, aber auch telepathisch, aber auch telekinetisch sein können, ohne nur eine Fakultät auswählen zu müssen und ohne uns einschränken zu müssen, mit der Überzeugung, dass wir nur einen Weg im Leben wählen können. Es ist natürlich, dass jeder von uns mehr in eine bestimmte Richtung getrieben wird, überzeugt davon, dass alle anderen uns nicht interessieren. Zum Beispiel könnten Sie sehr an Telekinese interessiert sein, aber da Sie das Thema Telepathie nicht genau (und sogar falsch) kennen, sind Sie davon überzeugt, dass das letztgenannte Argument keinen Zweck erfüllen würde, oder Sie werden auf keinen Fall ermutigt um es zu vertiefen. Oder Sie könnten dazu getrieben werden, nach Gott zu suchen, die Wahrheit über seine Identität, seine Gegenwart, die Macht, die er besitzt, zu suchen und zu glauben, dass Sie nichts weiter als das wirklich interessieren kann. Diese Überzeugung ergibt sich jedoch aus der Unkenntnis der anderen Fächer. Meine Absicht ist es nicht, Sie zu überzeugen, alle geistigen Angelegenheiten zu befriedigen oder alle psychischen Fähigkeiten zu verfolgen, noch möchten Sie, dass ich Ihr persönliches Interesse an einer einzigen Fähigkeit aus den Augen verliere; Vielmehr möchte ich Sie bitten zu verstehen, dass Ihre Idee, Sie für eine einzelne Fakultät interessieren zu wollen, anstatt die anderen zu entdecken, möglicherweise nicht Ihr wirklicher Wunsch ist, sondern eine Entscheidung, die von der Nichtkenntnis der anderen Themen getroffen wird. Wie ich in anderen Lektionen erklärt habe, ist es, wenn es um psychische Fähigkeiten geht, notwendig, den Einfallsreichtum in dem Sinne zu schärfen, dass wir daran gewöhnt sind, an einem bestimmten Fach oder einer bestimmten Fakultät interessiert zu sein, wenn wir zu diesem Zeitpunkt einen großen Bedarf daran haben. Andernfalls ignorieren wir es und überzeugen uns, dass wir nicht daran interessiert sind, es zu wissen.

Dies bedeutet, dass wir, wenn wir in einer Lebensphase leben, in der wir wirklich wissen müssen, ob die Menschen um uns herum uns anlügen, betrügen, täuschen und keine Möglichkeit haben, dies zu entdecken, weil wir niemandem vertrauen können, hier springen wir Denken Sie an die Idee, unsere Fähigkeit zur Telepathie weiterzuentwickeln, damit wir die Gedanken und Absichten anderer verstehen können. Wenn wir aber einen eher normalen Lebensabschnitt durchleben, vergessen wir hier völlig eine ähnliche Fähigkeit wie die Telepathie, weil wir glauben, dass sie uns nicht interessiert. Grundsätzlich denken wir nicht über die Zukunft nach, wir denken nicht darüber nach, wie nützlich es wäre, die Gedanken der Menschen zu kennen, nur um Verrat oder Ähnliches zu vermeiden, aber wir ziehen es vor, zu warten, bis wir uns in dem Problem wiederfinden und uns dann viele Jahre lang verraten oder belügen lassen, um uns dann daran zu erinnern der Existenz von Telepathie und darüber nachdenken, wie nützlich es in unserem Leben wäre. Der Punkt ist, dass Sie sich nicht entscheiden können, Ihre Telepathie in Zeiten der Not „einzuschalten“, da sie täglich trainiert werden muss, um sehr präzise zu werden. Dies bedeutet, dass wenn Sie das große Bedürfnis haben, Telepathie zu nutzen, es für Sie nicht funktioniert, da Sie es nie trainiert haben und es nicht möglich ist, es über Nacht zum Laufen zu bringen, selbst wenn Sie nicht wissen, wie es funktioniert. Genauso könnten wir an psychischen Schutz denken. Viele unterschätzen den Schutz und denken, dass dies nur getan werden sollte, wenn Sie sich in ernsthaften Schwierigkeiten oder in einer sehr gefährlichen Situation befinden. Der Punkt ist, dass, wenn Sie nie in Schutz trainieren, wenn Sie sich in einer sehr gefährlichen Situation befinden, Sie offensichtlich nicht in der Lage sind, einen sehr starken psychischen Schutz durchzuführen, weil Sie keine Erfahrung in dieser Praxis haben. Die Vorstellung, dass Ihre Fähigkeiten im Moment der Not von selbst entstehen und plötzlich erwachen, ist eine schlechte Lüge, der man sich stellen muss. Sie wissen ganz genau, dass Ihre Fähigkeiten in Zeiten der Not nicht von sich aus eingesetzt werden, um Sie vor Ärger zu bewahren. Es ist also nur eine Geschichte, die Sie sich selbst erzählen, um in Ihrer Komfortzone entspannt zu bleiben, ohne an Ihre Zukunft zu denken.

Seite 2 von 5

Bis Sie die wahre Bedeutung jeder Fakultät kennen, ist es verständlich, dass Sie nicht davon angezogen werden. Der Grund, warum ich hier an der Akademie beschlossen habe, zu lehren, wie man alle psychischen Fähigkeiten entwickelt, und mit Ihnen ausführlich über jede einzelne zu sprechen, ist genau, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, sich der Evolution zu öffnen, anstatt sich auf die zu beschränken unknowing. Bis Sie nichts über die psychischen Fähigkeiten und ihre Nützlichkeit wussten, wurden Sie „entschuldigt“, aber durch diesen Prozess haben Sie die Möglichkeit zu verstehen, warum alle Fähigkeiten des sechsten Sinnes absolut wichtig sind und nicht nur eine. Mein Ziel ist es nicht, Sie zu zwingen, die Fähigkeiten zu entwickeln, die Sie nicht wollen, denn niemand kann Sie dazu zwingen: Sie könnten sie nur entwickeln, wenn Sie sich dazu entschließen, sie zu trainieren, sonst entwickeln sie sich nicht. Mein Ziel ist es stattdessen, Sie dem Wissen voraus zu sein, damit Sie die Möglichkeit haben, zu entscheiden, ob Sie sie lernen möchten oder nicht. Sie hatten vorher keine Wahl, und selbst wenn Sie aufwachen wollten, wussten Sie nicht, wie es geht und welche Schritte Sie unternehmen sollten. Durch diesen Prozess zeige ich Ihnen die Schritte, die Sie unternehmen müssen, um sich psychisch zu entwickeln, aber vor allem möchte ich, dass Sie die Gründe verstehen, die Sie dazu motivieren sollten. Wenn Sie sich dazu entschließen, Ihre Fähigkeiten nicht weiterzuentwickeln, liegt es in Ihrer Entscheidung, in Ihrer Verantwortung, aber zumindest hatten Sie dank der Akademie eine Wahl, die Sie vorher nicht hatten.

Jahre bevor ich mich entschied, die Akademie zu gründen, glaubte ich auch, dass ich nur an einigen der psychischen Fakultäten interessiert war. Als ich klein war, hatte ich bzw. litt ich unter vielen Erfahrungen mit negativen Wesenheiten. Das Bedürfnis, mich vor ihnen zu retten und sie aus meinem Leben zu vertreiben, führte mich dazu, mich psychisch in Richtung eines starken psychischen Schutzes zu entwickeln. Als ich ein Kind war, hatte ich sehr genaue Vorahnungsträume, aber aus irgendeinem Grund dachte ich, dass alles da war, dass ich sie nicht mehr weiterentwickeln konnte, oder eher, ich wusste nicht wirklich, dass wir uns anstrengen könnten, um uns zu verbessern und in der Vorahnung präziser zu werden, weil mir niemand davon erzählte. er hatte erklärt; Also glaubte ich, dass wir mit einem „Geschenk“ geboren werden, aber mehr kann man nicht tun. Manchmal, wenn ich in meinem Leben genaue Situationen erlebte, erlebte ich Telekinese-Erfahrungen, aber in meiner Unwissenheit war ich fälschlicherweise davon überzeugt, dass sie immer und auf jeden Fall von der Anwesenheit von Wesenheiten herrühren, die sich im Haus bewegten. Ich bemerkte den Unterschied erst, als ich anfing zu meditieren, weil ich feststellte, dass an Tagen, an denen mein Ton höher war und ich dank täglicher Meditationssitzungen mehr Energie hatte, wenn ich auf ein Objekt starrte, das anfing zu schwingen, oder fiel zu Boden. Ich erkannte, dass der Moment anders war als der, den die Wesen hervorbrachten, weil sie Objekte bewegten oder zum Fallen brachten, immer wenn ich sie nicht ansah, dann an meinen Seiten oder hinter meinem Rücken, nur um mich ängstigen zu lassen. Wenn ich stattdessen mit dem hohen Ton und mit einer starken Absicht ein Objekt reparierte – vielleicht um die Aura zu betrachten – begann dies zu schwingen. Einmal geschah es mit dem Kronleuchter, der so stark schwankte, dass ich meinen Augen nicht traute, tatsächlich hatte ich fast Angst. Und doch war ich es, der es mit Telekinese bewegt hatte. Aber als ich ein Kind war, verstand ich nicht die Wichtigkeit all dieser psychischen Fähigkeiten, also ließ ich mich fälschlicherweise von meinem Nichtwissen täuschen und überzeugte mich, dass Telekinese mir nicht dienlich war, dass es keine wichtige Fähigkeit für mich war, weil ich zu mir und sagte mich: „Was nützt es, ein Objekt mit meinem Verstand zu bewegen? Es gibt viel wichtigere Dinge! Wie ich mich zum Beispiel vor Entitäten schützen kann! “

Glücklicherweise öffnete ich schnell meine Gedanken und beschloss, mir anzusehen, was ich vorher nicht sehen wollte. In der Tat ist Nichtwissen auch eine Wahl in dem Sinne, dass es manchmal so viele Gründe für das Leben gibt, dass Sie sich der Entwicklung Ihrer psychischen Fähigkeiten widmen sollten; und doch entschließt ihr euch, sie zu ignorieren, unwissend zu bleiben, in dem Glauben, dass ihr nicht wissen müsst und wissen müsst. Der sechste Sinn hat Fähigkeiten, die nicht einmal gezählt werden können, egal wie viele sie auch sein mögen.

Seite 3 von 5

Und doch überzeugen wir uns, dass alles, was wir brauchen, nur eine, maximal zwei Fähigkeiten sind, um unser Leben angenehm zu leben; Darüber hinaus glauben wir, dass diese Fähigkeiten nur dann „aufleuchten“ sollten, wenn wir sie, ohne dass es einer Schulung bedarf, detailliert auf ein viel höheres und präziseres Niveau bringen wollen. Aus irgendeinem absurden Grund täuschen wir uns, dass der sechste Sinn eine Grenze hat, das heißt, wir müssen mit einem voreingestellten Paket von Fähigkeiten geboren werden, die für immer auf dem gleichen Niveau bleiben müssen, und das ist das Maximum, das erreicht werden kann. Zum Glück sieht die Realität ganz anders aus. Der sechste Sinn hat zahlreiche psychische Fähigkeiten und ich werde Sie durch die Schritte lehren, so viele Fähigkeiten wie möglich zu entwickeln, damit das Erwachen immer näher rückt. Tatsächlich bevorzugen es viele Menschen, sich vorzustellen, ein wenig psychisch zu sein oder einen spontanen Traum von einer Vorahnung zu erfüllen, ist selbst ein Synonym für Erwachen. Spirituelles Erwachen ist jedoch viel mehr und nicht auf eine einzige Fähigkeit beschränkt, die Sie unter anderem nicht einmal kontrollieren können. Tatsächlich entscheiden Sie nicht, wann Sie die vorgeburtlichen Träume erfüllen oder welche Situation Sie im Voraus wissen möchten, aber es ist der Traum, der alles entscheidet; Daher könnten Sie von einem Ereignis träumen, das morgen stattfinden wird, aber in Wahrheit mussten Sie es nicht einmal vorhersehen und lassen stattdessen die Zukunft der nächsten Woche aus, in der etwas sehr Schweres für Sie passieren wird. Das ist es, was man braucht, um seine psychischen Fähigkeiten zu entwickeln: um sicherzustellen, dass es nicht nutzlos ist, dieses „Geschenk“ zu haben.

Wer weiß, wie oft, wenn Sie Träume von Vorahnungen hatten, Sie dachten: „Nun, was nützt es zu wissen, dass ich morgen diese Person treffe, die ich seit 5 Jahren nicht mehr gesehen habe? Auch wenn es ein seltenes Ereignis ist, ist es nicht so wichtig, es vorher zu wissen. Hätte er mich nicht vor etwas viel Wichtigerem warnen können, das stattdessen aufgrund eines Fehlers passiert ist, den ich begangen habe, den ich aber nicht vermeiden konnte? “Diese Situation hat Sie vielleicht Dutzende Male dazu gebracht, zu denken, dass Sie über die Fähigkeiten verfügen, die Sie als Kind haben Sie sind mehr oder weniger nutzlos, weil sie offenbaren, was sie wollen, aber nicht, was Sie wissen möchten. Zum Beispiel: „Wird meine Liebesgeschichte enden?“ Oder „Werde ich erfolgreich arbeiten?“ Oder „Werde ich Karriere, wenn ich meinem Traum folge?“. Doch Ihre spontane Sensibilität hat noch nie Antworten auf die Fragen gegeben, die Sie interessieren mehr. All dies geschieht, weil Sie keine Kontrolle über Ihre Fähigkeiten haben, und so gibt Ihnen Ihr sechster Sinn von Zeit zu Zeit einen „Sprühregen“ von Wissen, den Sie dann interpretieren und verstehen lernen müssen. Es ist jedoch selten, dass Sie geben, was Sie wollen oder eine Antwort geben detailliert und präzise. Deshalb ist es notwendig, sich zu schulen, um Ihren sechsten Sinn weiterzuentwickeln: das Kommando über Ihre Fähigkeiten zu übernehmen und es nach Bedarf zu verwenden, anstatt Signale zu empfangen, die er wählt und die Sie vielleicht oft für so nützlich halten. Die psychischen Fähigkeiten dienen dazu, Ihr Leben zu verbessern, weil sie Ihnen die Antworten auf das geben, was Sie wirklich wissen müssen, und nicht auf zufällige Dinge, die Sie nicht einmal interessieren. Sie haben Ihr ganzes Leben ohne alle entwickelten psychischen Fähigkeiten gelebt, und Sie sind es so gewohnt, ohne entwickelten sechsten Sinn zu leben, dass Sie selbst dann nicht verstehen, wie Ihr Leben aussehen würde, wenn Sie alle aktiven psychischen Fähigkeiten hätten. Deshalb sind Sie überzeugt, dass sich nicht so viel ändern würde, oder Sie könnten sogar denken, dass Ihr Leben aus irgendeinem Grund schlechter werden könnte. Dies liegt daran, dass Sie mit Ideen und Theorien aufgewachsen sind, die Ihr ganzes Leben lang versucht haben, Sie zu manipulieren und Sie dazu zu bringen, sich niedrigen Frequenzen zu unterwerfen, damit Sie aus eigener Initiative entscheiden können, inaktiv zu bleiben. Sie haben Sie also Ihr ganzes Leben lang mit falschen Botschaften erfüllt, wie „Wenn Sie über aktive psychische Fähigkeiten verfügen, werden Sie immer aufgeregter und trauriger“, oder „Diejenigen, die den sechsten aktiven Sinn besitzen, sind dazu bestimmt, allein zu bleiben“, und andere Lügen, die eindeutig sind. Wenn Sie davon überzeugt sind, dass sie wahr sind, werden Sie beschließen, sich von der Entwicklung des sechsten Sinnes zu entfernen, weil niemand „allein sein will“. Und doch war alles so organisiert, dass Menschen wie Sie sich spontan dazu entschlossen haben, für immer inaktiv zu bleiben und daher den Regeln derer zu unterliegen, die uns unsichtbar befehlen.

Seite 4 von 5

Die Wahrheit über den sechsten Sinn ist, dass Ihr Leben in allen Bereichen, aus denen es besteht, immer positiver wird, wenn Sie es trainieren und weiterentwickeln. Wenn Sie denken, dass „alles wissen“ langweilig ist und Sie ein eintöniges Leben führen würde, liegen Sie falsch. Zuallererst, weil „alles wissen“ nicht existiert, nicht einmal „Gott“ weiß alles; Aber dein Leben wäre ganz anders, wenn du im Voraus wüsstest, wer absolut entschlossen ist, dich von denen zu verletzen, die alles tun würden, um dich glücklich zu machen. Ihr Leben wäre ganz anders, wenn Sie Ihre zukünftige Krankheit im Voraus kennen und ihre Ursache kennen würden, um Fehler zu vermeiden, die dazu führen oder einen besseren Weg einschlagen (wie einen Sport, eine bessere Ernährung oder die Beseitigung von Krankheiten) übermäßiger Stress von Ihren Tagen), um dies zu verhindern. Ihr Leben wäre ganz anders, wenn Sie im Voraus wüssten, was passieren würde, wenn Sie einen bestimmten Weg gehen, wie Sie einen bestimmten Beruf wählen, anstatt einem anderen zu folgen, und wie Sie sich dazu verpflichten, einen völlig anderen Job zu erreichen. zu wissen, ob die Zukunft einer bestimmten Leidenschaft Sie zum Glück führt oder ob das Glück woanders zu finden ist, damit Sie sich entscheiden können, den Kurs zu ändern und in diese Richtung zu reisen. Zu wissen, wie Sie Ihr Glück, Ihr Wohlbefinden, Ihre wirtschaftliche Unabhängigkeit erreichen können, bevor Sie Fehler machen oder den falschen Menschen vertrauen und ihnen vertrauen, ist keineswegs langweilig, sondern eine große Erleichterung, denn Sie fühlen sich glücklich und zufrieden eher als ein Leben des Leidens.

Was auf der spirituellen Reise komplexer zu erreichen ist, ist die Ablösung von den falschen und falschen Ideen, die uns seit unserer Kindheit radikalisiert haben. So wie die Idee, dass man, um seinen sechsten Sinn zu entwickeln, alles, was uns im materiellen Leben gehört, ablösen muss, dass wir uns selbst opfern und ein armes Leben führen müssen, ohne Zuneigung, ohne Materialien, ohne Sicherheit. Die Realität des sechsten Sinnes sieht ganz anders aus, weil sie Ihr tägliches Leben dank Ihrer psychischen Fähigkeiten verbessern kann, anstatt es Ihnen wegzunehmen und Sie zu einem Leben der Opfer zu führen, da sie uns gezwungen haben, unser ganzes Leben lang zu glauben. Und doch, selbst wenn Sie glauben, dass Sie diese Phase durchlaufen haben und nicht an „Gerüchte“ glauben, wird es immer noch einen Faden dieser Lügen geben, die uns in unseren Köpfen radikalisiert haben, damit Sie denken: „Mir geht es gut, ich möchte mich nicht weiterentwickeln weil … ich fürchte. “ Die Angst, dass der sechste entwickelte Sinn dazu führen kann, dass du leidest oder dir das wegnimmst, was dir lieb ist, ist die Angst, die jedem gehört, weil die Gesellschaft, in der wir leben, viel in den Köpfen unserer Kinder gearbeitet hat, um uns die Verpflichtung zu geben, nicht aufzuwachen. sonst wären wir frei von ihren Manipulationen und Unterwerfungen. Aus diesem Grund erhalten wir unser ganzes Leben lang Gehirnwäsche, die uns zu der Annahme verleitet, dass eine psychische Entwicklung dem Opfer des eigenen Lebens gleichkommt, sodass wir uns mit unseren Händen entschließen, mit dem absurden Gedanken, der uns wiegt, schlafend und unterwürfig zu bleiben: „Zumindest bin ich mir sicher, dass mir nichts Schlimmes passieren wird …“

Diese Angst wurde in unseren Köpfen so gut eingeschärft, dass es Ihr erstes Hindernis sein wird, das es zu überwinden gilt, aber nicht das einfachste. Und dennoch sollten Sie wissen, dass sie nichts tun können, um Sie zu stoppen, wenn sie möchten, dass Sie schlafen, wenn Sie aufwachen. Vor vielen Jahren glaubte ich auch, je weiter ich meine psychischen Fähigkeiten entwickelte, desto mehr würde ich etwas „riskieren“. aber ich danke Gott für die Kraft, die er mir gab, um diese absurde Angst zu überwinden, die mich wie viele andere hätte aufhalten können. Gott sei Dank habe ich mich entschlossen, herauszufinden, ob es wahr ist, dass es mir das Leben schwer machen würde, über fortgeschrittene psychische Fähigkeiten zu verfügen. Zuerst ist es normal, das zu glauben, weil sie dich dein ganzes Leben lang dazu gebracht haben, es zu glauben. Und doch wurde mir Schritt für Schritt klar, dass mein Leben umso besser war, je mehr ich übte, und wenn ich nicht übte, wurde mein Leben wieder „normal“, und ich meine mit täglichen Problemen, die eine Person hatte er lebt gewohnheitsmäßig, akzeptiert aber in seinem Leben, weil er überzeugt ist, dass er „nichts tun kann, um die Situation zu ändern“. Wenn ich übte, wurden die Situationen immer linearer, um meine Ziele zu erreichen, selbst die kleinsten, aber es geschah auf eine so „normale“ Weise, dass ich fast nicht merkte, dass es meinen psychischen Fähigkeiten zu verdanken war.

Seite 5 von 5

Das Ganze geschah sehr spontan, denn wo es ein Hindernis zu überwinden gab, habe ich es mit großer Natürlichkeit übertroffen oder es verschwand, bevor ich eingreifen musste. Stattdessen, wenn ich nicht trainiert habe, mit der Begründung, dass ich keine Zeit zum Üben hatte oder dass es keine Notwendigkeit dafür gab, wurden hier in meinem täglichen Leben die typischen Probleme , mit denen eine Person normalerweise konfrontiert ist, wiedergeboren : Zum Beispiel möchten Sie etwas tun , aber jemand muss immer in der Mitte stehen und das letzte Wort sagen; oder du willst etwas bekommen, aber jemand anderes kommt vor dir und nimmt es. Wir waren schon immer an diese Art von Problemen gewöhnt, bei denen wir nicht einmal darüber nachdenken, sie lösen zu können, weil wir in uns sagen: „Ich kann nichts tun, es passiert so, es ist das Leben“, aber wir erkennen nicht, dass wir stattdessen etwas tun könnten unser Leben verändern, aber wir tun es nicht, weil wir es nicht wollen.

Stellen wir uns also die psychischen Fähigkeiten als die Wahrnehmungen der Filme vor: Stimmen in den Ohren, die uns verrückt machen, schreckliche Visionen, die alle dazu bestimmt sind, uns zu erschrecken und uns von der Wahrheit des Erwachens zu distanzieren. Ich kann Ihnen versichern, dass es nicht so ist, denn der sechste Sinn ist viel natürlicher und mit dem Leben verbunden, als wir es uns wünschen, nur um uns im Schlaf zu halten. Aber bis Sie in der Angst bleiben, können Sie es nicht wirklich verstehen und Sie werden für immer im Zweifel bleiben. Die Wahl statt, nach und nach, zu öffnen Sie Ihren Verstand, um das Verständnis des sechsten Sinns merkt man , dass alles , was Sie suchen , um Ihr Leben besser machen: keine Kapitulation, vielmehr ist es umso besser! Es ist nicht nötig, dass Sie sich beeilen oder Angst haben, alles sofort zu tun, aber lassen Sie sich zumindest wissen, was Ihnen zuvor mit einer völlig verzerrten Sicht gezeigt wurde, um Sie durch den Einsatz Ihrer eigenen Angst festzuhalten. Sie werden feststellen, dass Sie viel mehr aktive Fähigkeiten und nicht nur ein paar und kleine Fähigkeiten benötigen, um ein viel befriedigenderes Leben zu führen. Sie haben also nicht wirklich die totale Kontrolle. Vielleicht denken Sie, dass die einzige Fähigkeit, die für Sie nützlich sein kann, die des Schutzes ist, damit Sie sich vor Menschen schützen können, die Sie nicht mögen, oder vor negativen Präsenzen. aber es wäre noch besser, wenn Sie auch die Fähigkeit hätten, etwas Schönes für Ihr Leben zu schaffen, das anscheinend aus dem Nichts stammt, sodass alles um Sie herum mobilisiert, um Ihnen das zu geben, was Sie sich erhofft hatten. Egal wie Sie dorthin gelangen oder von wem, es kommt darauf an, dass Sie dorthin gelangen. Es wäre schön, wenn Sie darüber hinaus auch anderen helfen könnten, ihr Ziel zu erreichen, ohne unbedingt über Kenntnisse auf diesem Gebiet zu verfügen, aber mit der alleinigen Hilfe Ihrer psychischen Fähigkeiten. Hier ist dies nur ein Fortschritt des sechsten Sinnes, denn er kann für Sie und für das Leben Ihrer Mitmenschen sehr nützlich sein, wenn Sie nur den Glauben beiseite legen, dass Sie von Kindheit an eingeschärft wurden, und sich dafür entscheiden, das zu entdecken wahre Realität, den sechsten aktiven Sinn zu haben. Es ist an der Zeit, dass Sie Mut fassen und Ihren Geist in Ihrem eigenen Tempo öffnen, aber Ihr Nichtwissen beiseite legen und anfangen, alles zu wissen, was Ihnen Ihr entwickelter sechster Sinn bieten kann.

Ende von Seite 5 auf 5. Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, kommentieren Sie unten, um Ihre Gefühle beim Lesen oder Üben der vorgeschlagenen Technik zu beschreiben.

 Dieses Dokument ist die Übersetzung des Artikels https://www.accademiadicoscienzadimensionale.com/archives/6594 von der Webseite Accademia di Coscienza Dimensionale.

%count Kommentaren
  • frances - 09:38 19/07/24

    Tutto quello che è scritto in questo articolo è in effetti ciò che provo da quando ho iniziato questo percorso e cioè "la paura". Paura di non farcela, paura dell'ignoto, paura di addentrarmi in una dimensione "pericolosa". Invece ora capisco che son tutti pensieri inculcatici da coloro che non vogliono che noi ci risvegliamo. Perciò loro hanno paura di questo. Invece voglio a tutti i costi riprendere in mano la ma vita senza più subire passivamente gli eventi. Grazie Angel di quello che ci stai insegnando!

  • danyp - 13:47 17/07/24

    Ho sempre pensato che le persone con certe doti inusuali fossero nate così e mi sono chiesta perché io no...? Se so che posso svilupparle ed utilizzarle, non c'è paura che mi possa frenare dal farlo. Grazie!

  • noemy - 09:35 16/07/24

    Condivido il pensiero di dover saper fare più cose nel migliore dei modi. Non avrebbe senso sviluppare un'unica facoltà, quando poi magari all'occorrenza potrebbe servirtene un'altra. Mi rendo anche conto che probabilmente mi son lasciata condizionare molto da persone spirituali che forse spirituali non sono, perché effettivamente anch'io ho sempre sentito l'associazione sofferenza/evoluzione...e scoprire che non è così è veramente entusiasmante. GRAZIE!!!

  • miry_miry Medaglia per aver completato il libro Prendiamo Coscienza degli ALIENI - Vol. 1 Medaglia per aver completato il libro Prendiamo Coscienza degli ALIENI - Vol. 4 Medaglia per aver completato il libro Prendiamo Coscienza degli ALIENI - Vol. 6 Medaglia per aver completato il libro Prendiamo Coscienza degli ALIENI - Vol. 7 - 19:01 12/07/24

    Questi primissimi articoli mi ricordano da dove sono partita e dai blocchi e convinzioni sbagliate che mi erano state inculcata. Quando poi andando avanti ti rendi conto di quanto sono utili le facoltà psichiche vorresti svilupparle al massimo perché ti accorgi di come cambia la tua vita quando pratichi. La differenza di quando pratico da quando non lo faccio è palese. Quando non pratico tutto torna "normale", i problemi quotidiani, la stanchezza perenne, quella sensazione di apatia e pesantezza. Quando si pratica invece tutto questo sparisce, la mente si schiarisce e si rilassa, i problemi si risolvono e vivi la giornata in uno stato diverso, più positivo. Tutto questo solo con la meditazione, se poi ci abbini tutte le altre tecniche ti cambia totalmente tutto.

  • vincens - 13:14 12/07/24

    Importanti queste nuove conoscenze sul sesto senso. Altrettanto fondamentale è svilupparlo per accedere a un nuovo mondo di sé che è ancora inesplorato. Grazie

  • Francesca67 - 00:03 10/07/24

    Grazie mille, leggere questo articolo ma ha confortato tantissimo in quanto, in un certo senso ero convinta che le facoltà psichiche fossero esclusive di alcuni esseri umani ma non accessibili da tutti. Sapere che invece con la pratica posso svilupparle anche io mi ha riempito di gioia e motivazione, non sono mai stata spaventata da ciò, anzi, ne sono sempre alla ricerca, voglio saperne di più, voglio sperimentare e poi mettere le mie conoscenze a servizio degli altri. Ho sempre avuto paura che, nonostante mi sia sempre sentita "speciale" ma non avendo mai avuto nessuna evidenza di esserlo, stessi costruendo nella mia mente un mondo tutto mio completamente distaccato dalla realtà e man mano che passano gli anni i dubbi e le incertezze si fanno sempre più sentire. Aver trovato l'Accademia invece mi ha riportato quella scintilla di speranza dicendomi che non sono pazza e che tutto ciò che sento esiste davvero, devo solo continuare a scavare.

  • Giusy - 19:39 05/07/24

    Argomento molto molto interessante, non avevo mai pensato a quanto potesse essere importante il sesto senso. Ma leggendo questo capitolo mi rendo conto di quanto può venire utile nel quotidiano. I film sono sempre molto romanzati e non mi sono mai fidata di quello che vedo. A volte mi è capitato di avere delle intuizioni e caspita se erano vere. Pensavo che fossero create dal low per crearmi fastidio ma erano vere e quindi mi ricredevo è mi dicevo ma e sesto senso. Ci sono delle volte che mi capita di avere più il sesto senso attivo a volte nulla non pervenuto. Sui sogni invece nulla sono sempre un po' confusi faccio fatica a capire il senso. Leggere questi capitoli è molto utile aiuta tanto a capire come migliorare per evolversi. Grazie Angel grazie acd

  • lunarian - 23:09 01/07/24

    spirituality- psychic - down to earth - psychology - emotional healing - critique and argumenting against those that try to keep us tied down - an appraciation for life : everything I could ever wish for. I am getting closer to the 'more' I wanted from life, so lets keep going.

  • Spica - 19:59 30/06/24

    Articolo davvero molto interessante mi serviva proprio leggerlo adesso, consigli utilissimi che ti spronano. Grazie

  • Lava Medaglia per aver completato il libro Prendiamo Coscienza degli ALIENI - Vol. 1 Medaglia per aver completato il libro Prendiamo Coscienza degli ALIENI - Vol. 7 - 20:23 29/06/24

    Tramite i film ci vogliono far credere che la spiritualità è qualcosa di male, gli vedi isolati da tutti oppure drogati e tristi! E invece è tutt' altro la meditazione e la vita da spirituale mi rende felice e mi rende molto più cosciente delle altre persone che subiscono e basta, non hanno ne voglia ne le forze di cambiare le cose. Poi ponendo osservare Angel si può capire ciò che si può raggiungere praticando. Ci hanno fatto credere che tutto questo sia negativo, perché loro ci vogliono svogliati e apatici e controllabili!!

  • Iris - 21:01 28/06/24

    Mi torna tutto tanto: le facoltà andrebbero esercitate tutte gradualmente e con costanza, e non va preteso di riuscire a fare tutto di colpo quando “serve”.. Ma io vorrei esercitarle TUTTE.

  • robertag Medaglia per aver completato lo Step 1 - 19:51 28/06/24

    Il sesto senso credo cerchi in tutti i modi di parlarmi, di farsi sentire e penso che negli ultimi anni sia stata in grado di percepirlo un pò di più, dalla tua lezione però intuisco che il suo raggio di azione ed il suo modo di esprimersi è molto più ampio di quanto io possa immaginare. A volte mi capita di starnutire in meniera strana, senza alcun motivo, mi pare sia quasi un modo per attirare la mia attenzione, non riesco sempre a capire su cosa, mi fermo e provo acapire, a volte faccio la cosa che stavo per posporre altre vole controllo i messaggi etc, poi ad un certo punto gli starnuti cessano e stop. Pensavo che fosse in angelo custode ma forse è il sesto senso... Magari quando lo svilupperó capirò. Mi sento molto in difficoltà sullo sviluppo d|lle capacità psichiche, ma sono certa che mi guiderai a sviluppare. Grazie

  • paolino - 15:48 28/06/24

    Sento parlare spesso di sesto senso , inteso come spiraglio per comprendere certe situazioni, cioè una nostra piccola intuizione verso i fatti della vita, ma con le tecniche psichiche si possono amplificare al punto di metterci in guardia da situazioni spiacevoli e raggiungere alti livelli ; ed è alla portata di tutti affinchè si pratichi con abitudine, altrimenti la scelta è quella di tornare nel low e di subire e basta !

  • deb Medaglia per aver completato lo Step 1 - 14:35 23/06/24

    È fondamentale ricordare e rileggere queste parole perché danno un gran carica e voglio di andare avanti. È vero molto spesso pensiamo a determinate tecniche solo nel momento in cui ci servono dimenticandoci che dietro ci deve essere tutto un processo di allenamento e che non avviene dall'oggi al domani. Ho ancora difficoltà a distinguere i pensieri Low da quelli realmente miei questo perché ogni tanto mi lascio ancora assorbire dal flusso dei pensieri Low. È vero che poi respiro Prana e ne esco riprendendo coscienza ma cmq per quel lasso di tempo sono stata nel Low! È molto importante continuare ad allenarsi costantemente senza pensare mai di essere arrivati e di conoscere più tecniche possibili perché in un modo o nell' altro tutte ci servono e così possiamo davvero essere liberi di utilizzare il sesto senso. Grazie🩵

  • leonella - 05:08 12/06/24

    Ho sentito spesso parlare di sesto senso,ma con una eccezione molto diversa, più che altro rivolta alla capacità, peraltro non di tutti, di intuire alcune cose o prevederle. Ancora una volta ho la conferma di quanto siamo tenuti nell'ignoranza, nella confusione totale del vivere quotidiano on lo scopo di non farci evolvere