Wähle zu den klärenden Textabscnitt aus
Step 1 - N° 16

Das dritte Auge – Die Wahrheit über das dritte Auge (Teil 1)

Dieser Artikel wurde vorübergehend über Google Translate übersetzt. Die Originalartikel wurden in italienischer Sprache verfasst. Wenn du uns helfen möchtest, die Übersetzung in deiner Sprache zu verbessern, kontaktiere bitte uns per E-Mail. Vielen Dank!

Seite 1 auf 3

Das Dritte Auge ist eine der psychischen Fähigkeiten des sechsten Sinnes. Das dritte Auge ist nicht physisch, aber es ist eine visuelle Fähigkeit, die es uns ermöglicht, über die materielle und illusorische Realität hinaus zu sehen, auf der wir unser ganzes Leben lang gelebt haben. Das dritte Auge ist der Name für die Fähigkeit zu sehen, was nicht jeder wahrnehmen kann: zum Beispiel die Energie zu sehen, die Aura von Menschen zu sehen, sogar die Anwesenheit von Wesenheiten / Geistern zu sehen. Die Fähigkeit, Energie in all ihren Formen zu sehen, gab es schon immer, aber theoretische Wissenschaftler wollten dann ihre eigene Interpretation geben, anstatt die Augen zu öffnen und sich auf die Entwicklung dieser visuellen Fähigkeit zu konzentrieren. Das dritte Auge ermöglicht es Ihnen, die Energieansicht zu entwickeln, die dann auf verschiedene visuelle Arten erweitert werden kann, z. B. durch das Sehen der Aura, ganz anders als wenn Sie wissen, wie man Entitäten sieht. Jede visuelle Fähigkeit ist anders und schließt nicht unbedingt die andere ein. Zum Beispiel beinhaltet das Wissen, wie man die Aura von Menschen sieht, nicht das Wissen, wie man Entitäten sieht, genauso wie das Wissen, wie man Entitäten sieht, nicht das Wissen, wie man die Struktur (oder auch die Codes genannt) der Matrix sieht. Das dritte Auge umfasst alle diese visuellen Fähigkeiten an sich, aber jeder der Praktiker entscheidet, ob er nur eine dieser Fähigkeiten entwickelt oder ob er sie alle entwickelt, da jede Fakultät eine andere Ausbildung, eine Technik benötigt.

Theoretiker wissen nicht, wie das dritte Auge wirklich funktioniert, weil sie es nicht entwickelt haben. Deshalb stützen sie ihre Lehren auf das, was andere Theoretiker gesagt haben, und lehren diese Art von Material anderen, als wäre es die einzige Wahrheit. Sie sind nicht im geringsten daran interessiert, durch Praxis herauszufinden, was Wahrheit ist, denn Theorie ist genug für sie, es ist genug, darüber zu sprechen, was sie nicht wissen, um intelligenter zu wirken. Aber die Wahrheit über das dritte Auge kann viel leichter entdeckt werden, wenn man daran übt, was ich getan habe und was ich Ihnen beibringen möchte. Dieser Weg basiert nicht auf Theorie, sondern auf Praxis, nur damit Sie mit eigenen Augen herausfinden können, was die Wahrheit ist. Lassen Sie uns zunächst verstehen, was das dritte Auge ist und warum Sie es nicht fürchten müssen.

Zuvor habe ich dir beigebracht, wie man die Aura anderer Leute sieht , einschließlich deiner natürlich. Durch diese Übung hast du angefangen, dein drittes Auge zu benutzen. Das dritte Auge ist eine Fakultät, die jeder entwickeln könnte, die aber aufgrund der falschen Informationen viele fürchten, weshalb sie sich von der Entwicklung dieser Art von Fakultät entfernen. Das Ausschließen der Fähigkeit, die Realität aus Ihrem Leben zu sehen, ist ein schwerwiegender Fehler, denn die Fähigkeit zu wissen, was darüber hinausgeht, ermöglicht es Ihnen, sich schneller zu entwickeln, die Wahrheiten zu entdecken, die Ihnen verborgen sind, und deren Geheimnisse zu kennen Viele sprechen, aber niemand kann eine konkrete Antwort geben. Selbst wenn wir es nicht erkennen, ist das Ausschließen der Fähigkeit zu sehen, was jenseits dieser illusorischen Welt liegt, gleichbedeutend mit dem Ausschließen unserer Sichtweise. Versuchen Sie einen Moment darüber nachzudenken, wie sich Ihr Leben verändern würde, wenn Sie sich heute dazu entschließen würden, sich die Augen zu verbinden und nie wieder die Augen zu öffnen: Sie würden ein blindes Leben führen. Jetzt könnten Sie mir sagen, dass selbst Blinde ein gutes Leben führen können, dass sie auch leben können, ohne die Gesichter der Menschen sehen zu müssen, die Farben von allem, was sie umgibt, und dass Sie am Ende auch ohne Sicht gut leben können. Sicher, auch Blinde können ein gutes Leben führen, auch wenn sie keine Aussicht haben, aber ist es wirklich genau dasselbe? Denken Sie wirklich, dass es fast gleichgültig ist, die Aussicht zu haben oder nicht zu haben? Wenn ja, wenn Sie glauben, dass das Sehen Ihr Leben nicht besser macht als das Leben, das ein Blinder führen muss, warum verbinden Sie sich nicht die Augen und halten die Augen für den Rest Ihres Lebens geschlossen?

Jetzt verstehen Sie viel besser, dass es ein Konto ist, es zu sagen, ein Konto ist es, es zu tun. Es ist eine Sache, einen Moment über das Leben als blinder Mann nachzudenken: Die ersten zwei Sekunden scheinen einfach zu sein, es scheint fast dasselbe zu sein, aber unmittelbar danach merkt man , dass es überhaupt keine einfache Art zu leben ist. Die Gesichter von Menschen nicht mehr sehen zu können, die zu dir sprechen, dich lieben oder einfach an dir vorbeigehen.

Seite 2 von 3

Die Farben um dich herum nicht mehr sehen zu können, die Schnauze der Tiere, die Höhe der Wolkenkratzer, nichts mehr sehen zu können … ist überhaupt kein einfaches Leben. Blinde haben sich nicht spontan für diese Art von Leben entschieden: Sie haben es seit ihrer Geburt oder aufgrund von Unfällen oder verschiedenen Krankheiten erlitten. Aber wenn die Blinden entscheiden könnten, würden einige von ihnen sofort wieder sehen; andere von ihnen, die inzwischen an Blindheit gewöhnt sind, würden sich dafür entscheiden, trotz allem blind zu bleiben. Dies liegt daran, dass Sie, denen die Ansicht gehört, wissen, was es zu sehen gibt: Sie wissen, wie viele visuelle Emotionen fehlen, wer sie nicht hat. Aber einige der Blinden, die keine Ahnung haben, was sie ihr ganzes Leben lang verpasst haben, hätten Angst, die Augen zu öffnen und zu sehen, weil sie Angst vor dem haben, was sie nicht wissen. Es spielt keine Rolle, ob Sie, die Sie Ihr ganzes Leben lang gesehen haben, versuchen werden, sie zu beruhigen und in jeder Hinsicht zu überzeugen, dass es nichts Falsches ist, zu wissen, wie man sieht: Es wäre nutzlos, weil einige von ihnen immer noch antworten würden, dass sie es nicht wissen wollen nichts, sie wollen blind sein.

Sie, die sehen, wissen, dass es nichts Gefährliches ist, zu wissen, wie man sieht, es ist nichts Falsches daran, die eigenen Augen zu benutzen, es ist nichts, was gegen Gott geht, oder das muss bestraft werden, weil „ein Luxus“, den andere sie haben nicht. Einige von ihnen werden jedoch antworten, dass es schön ist, nicht zu sehen, dass es schön ist, die Wahrheit nicht zu kennen, und dass es im Gegenteil ein Wunder ist, blind zu sein, weil es „langweilig“ ist, zu wissen, wie man sieht. Wenn Sie nicht sehen, können Sie sich frei vorstellen. So können Sie sich beispielsweise das Gesicht der Person vor Ihnen vorstellen, anstatt das reale zu sehen. Aber lassen Sie uns klar sein, dies sind nur Worte von denen, die Angst haben, sich der Realität zu stellen. Die Blinden sind nicht schuldig zu sein, aber warum um alles in der Welt sollten Sie, die perfekte Augen haben, beschließen, sich die Augen zu verbinden und für den Rest Ihres Lebens nicht mehr zu sehen, was Sie umgibt? Es würde keinen Sinn ergeben. Trotzdem machst du es mit deinem dritten Auge. Wer wirklich Energie sieht und alles, was mit einer energetischen Sichtweise gesehen werden kann, weiß, dass es nichts Gefährliches ist, zu wissen, wie man sieht, es ist nichts Falsches, es gibt nichts, was gegen Gott geht, weil Sie sind deine Augen und Gott bestraft dich nicht, wenn du sie benutzt, genauso wie er dich nicht bestraft, wenn du irgendeinen Teil deines Körpers benutzt: einschließlich des Gehirns, einschließlich des sechsten Sinnes.

Viele Menschen akzeptieren ihren Körper nicht und akzeptieren ihre Fähigkeiten nicht, bestrafen sie sogar, schließen sie aus, weil wir aufgrund religiöser Indoktrinationen daran gewöhnt waren, Angst vor unseren eigenen mentalen, intuitiven und psychischen Fähigkeiten zu haben. Das dritte Auge hat dir immer gehört, und daran ist nichts auszusetzen. Du musst nur den Mut haben, den ersten Schritt zu tun, denn wenn du dann anfängst, die Wahrheit mit deinen eigenen Augen zu sehen, merkst du selbst, dass es keine gibt ist absolut nichts zu befürchten. Viele Menschen fürchten das dritte Auge, weil sie von Theoretikern und nicht von Praktikern studiert haben, die nicht die geringste Ahnung haben, was die wahre Erfahrung ist, deshalb haben sie nur völlig falsche Theorien gewagt und gelehrt. Zum BeispielLegen Sie sofort die Idee beiseite, dass sich das dritte Auge „öffnen“ sollte, da das dritte Auge nicht physisch ist, es funktioniert nicht wie in Cartoons, aber es ist eine Fähigkeit, die sich durch das Training Ihrer „zwei Augen“ entwickeln wird. Tatsächlich ist das dritte Auge der Name der psychischen Fähigkeit, die es Ihnen ermöglicht, die Wahrheit in den unterschiedlichsten Bereichen zu sehen. Um dies zu tun, müssen Sie Ihre beiden Augen in präzisen Techniken trainieren, mit denen Sie diese Fähigkeit entwickeln können.Dies bedeutet nicht, dass das dritte zentrale Auge nicht existiert, sondern es sind Informationen, die von denen dort geworfen werden, die alles verwirrt und ihr Wissen zufällig vermittelt haben. Geben Sie sich also Zeit, um zu lernen, zu erkennen, was wahr ist und was nicht, durch echte Erfahrung.

Das dritte Auge ist nicht wie physische Augen, also müssen Sie sie nur öffnen, um „alles“ um Sie herum zu sehen, und sie dann wieder schließen, um „nichts“ mehr zu sehen. Das dritte Auge entwickelt sich langsam, es ist keine unmittelbare Entwicklung, weshalb Sie keine „ängstlichen“ Erfahrungen erwarten dürfen, oder dass sich das dritte Auge über Nacht „öffnet“ und Ihnen „die ganze Wahrheit“ zeigt. „In einem einzigen Augenblick genug, um Sie für die übermäßige Menge an gesammelten Informationen zu traumatisieren!

Seite 3 auf 3

Seien Sie versichert, haben Sie keine Angst vor ähnlichen Überzeugungen, denn das ist im Gegenteil absolut nicht der Fall! Nach den ersten Erfahrungen, die Sie mit der Energievision gemacht haben, werden Sie sich auch darüber beschweren, warum „nicht alles auf einmal passiert“, weil Ihre anfängliche Angst vollständig durch die Aufregung und die enorme Neugier ersetzt wird, mehr wissen zu wollen. Es „öffnet“ sich nicht, sondern entwickelt sich weiter, und dies erfordert Zeit und Entschlossenheit, die nicht jeder hat.

Das dritte Auge ist nicht nur „Sehen von Entitäten“, sondern es ist ein riesiges Potenzial, das es Ihnen zunächst ermöglicht, die Energie, die Matrix, die Auren zu sehen, und wenn Sie auch die Entitäten wünschen, aber Sie werden nicht gezwungen. Nehmen Sie die Idee weg, dass das dritte Auge gleichbedeutend ist mit dem Sehen von Wesenheiten gegen Ihren Willen, weil es absolut nicht so ist. Sie können wählen, was Sie weiterentwickeln und was Sie sehen möchten: Möchten Sie Entitäten sehen? Dann üben Sie diese bestimmten Techniken, um zu lernen, wie man sie sieht. Willst du sie nicht sehen? Üben Sie dann nicht diese Techniken, sondern diejenigen, mit denen Sie Energie, Auren und alles andere sehen können. Sie verstehen also, dass Sie nicht gezwungen sind, etwas zu tun, was Sie nicht wollen. Der Grund, warum andere uns zwingen wollen zu glauben, dass das dritte Auge gleichbedeutend mit „gruseligen Visionen“ ist, ist der gleiche Grund, warum sie uns als Kinder glauben gemacht haben, dass der Schwarze angekommen wäre, wenn wir nicht alles gegessen hätten, was auf dem Teller war entführe uns oder den bösen Wolf, um uns zu essen. Sie ließen uns glauben, dass das dritte Auge beängstigend und gefährlich ist, nur um uns fest und gut zu halten, gehorsam! Wenn Sie die wahre Wahrheit mit Ihren eigenen Augen sehen könnten, würden Sie alle Lügen, die uns jeden Tag unseres Lebens erzählt werden, aus erster Hand entdecken. Aber solange Sie nicht mit eigenen Augen sehen können, gibt es nichts zu befürchten: Sie werden allen, die Sie anlügen wollen, völlig gehorsam und unterwürfig sein. Und Sie können nichts tun, um sie aufzudecken, denn Sie werden keinen Beweis haben! Das dritte Auge ermöglicht es Ihnen, Beweise zu haben, weil Sie es mit Ihren eigenen Augen sehen werden.

Während dieses Prozesses werde ich Ihnen beibringen, das dritte Auge zu entwickeln, mit allem, was Sie wissen und üben müssen, um zu lernen, wie man es benutzt. Dann werden Sie entscheiden, ob Sie üben oder nicht, welche Rhythmen unterstützt werden sollen, ob Sie langsam oder schnell gehen. Was ich Ihnen durch meine reale Erfahrung mit den entwickelten Fähigkeiten des dritten Auges sagen möchte, ist, dass ich, während ich vorher Angst vor dem hatte, was ich mit dem entwickelten dritten Auge sehen konnte, heute stattdessen Unwissenheit fürchte, das heißt, ich fürchte die Unfähigkeit dazu sehen, was uns wirklich umgibt. Je mehr Sie Ihre energetische Vision entwickeln, desto mehr möchten Sie sie weiterentwickeln, denn wenn Sie feststellen, dass es nichts zu befürchten gibt, wenn Sie Ihre Augen offen halten, werden Sie verstehen, wie schön es ist, sie nutzen zu können. Wir wurden nicht blind geboren, sondern haben unser ganzes Leben darauf bestanden, uns als solche zu verhalten, nur aus Angst, die Wahrheit zu sehen. Ich versichere Ihnen, dass es nichts zu befürchten gibt, wenn nicht Ihre eigene geistige Schließung.

Wenn Sie Ihr Wissen über das Dritte Auge vertiefen möchten, fahren Sie mit diesem spirituellen Weg fort. Wenn Sie hier klicken, finden Sie die Fortsetzung dieser Lektion. Aber vergessen Sie nicht, zuerst einen Kommentar unter diesem Artikel zu hinterlassen, um uns Ihre Gedanken mitzuteilen.

Ende von Seite 3 auf 3. Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, kommentieren Sie unten, um Ihre Gefühle beim Lesen oder Üben der vorgeschlagenen Technik zu beschreiben.

 

Dieses Dokument ist die Übersetzung des Artikels „02 – Energia – Cos’è l‘energia (1 parte)“ (https://www.accademiadicoscienzadimensionale.com/archives/4460) von der Webseite Accademia di Coscienza Dimensionale.

Dieses Dokument ist von Besitz von https://www.accademiadicoscienzadimensionale.com/. Alle Rechte werden aufbewahrt, es wird jeder nicht ermächtigter Gebrauch, ganz oder teilweise, der Dokumente der Website verboten. Die Speicherung, die Wiedergabe und die Verbreitung der Dokumente, auch durch andere Technologieplattformen ist, ohne eine vorherige schriftliche Genehmigung von der Akademie des Dimensionalen Bewusstseins nicht gestattet.  Jeder Verstoß wird rechtlich verfolgt. ©

%count Kommentaren
  • Cora - 06:46 29/02/24

    Grazie per la spiegazione e soprattutto fondata .Ottimi chiarimenti ,importanti per non farsi confondere dalle stupidaggini che vengono dette su internet.

  • Rositarose - 13:45 26/02/24

    Buongiorno. La verità è l'unica cosa che conta. Il terzo occhio va allenato e sicuramente mi darà grandi possibilità di vedere tutta la verità. Grazie

  • ant777 - 11:24 25/02/24

    Credo di avere sempre avuto un'idea forse un po' "limitata" di cosa sia il terzo occhio. Ho sempre creduto che il terzo occhio fosse legato alla chiaroveggenza, della quale ho avuto alcune (minime e assolutamente accennate) esperienze una decina di anni fa, quando praticavo la meditazione con enorme dedizione e presenza. Poi, le aspettative mi avevano segato le gambe, cosa che aveva segnato una lenta involuzione. Sono quindi estremamente curioso di saperne di più. Grazie

  • MASSIMILIANO.OLIVERI - 07:23 24/02/24

    Ciao 👋tutti voi avevo scritto il mio commento ma è giusto che ne scrivo un altro per correggere quello precedente,nel senso che la mia mente mi ha tratto in inganno, ciò che avevo visto era solo immaginazione sicureamente e autosuggestione inconscia, questo simbolo 🕉️ dorato esiste ma non ha niente a che vedere con il terzo occhio,(AHAHAH)mi viene da sorridere,ho compreso, ho capito e mi ero Espresso male.Il Terzo Occhio non è fisico ma è una delle Capacità che appartengono al Sesto Senso,e ovviamente meditando e allenandosi nelle diverse tecniche, si evolve e non meditando e non allenandosi più si torna al punto di partenza. Non bisogna fare Confusione anzi,bisogna avere le idee molto chiare su ciò che si vuole sviluppare e soprattutto senza paura e non dar importanza a ciò che dicono gli altri (pseudo guro/paranoie religiose) ma sperimentare personalmente, e quando si hanno dubbi domandare educatamente, siamo in un'accademia fantastica. Grazie 🤗NAMASTÈ 🙏a tutti voi ☮️🌹

  • jedi70 - 01:52 23/02/24

    Io penso di essere l'ennesimo che commenta questo articolo con "per una vita intera ho creduto che il terzo occhio si dovesse aprire, attivare e spesso con iniziazioni da parte dei gran guru da mille mila euro ad attivazione!" Purtroppo, io come tanti, sono giunto qua dopo anni buttati in ricerche inutili ed esattamente come dice Angel in questo articolo, seguendo teorici che non hanno mai praticato e che pertanto, si limitano a divulgare concetti letti altrove, magari nemmeno capendoli o non avendone le basi per poterlo fare in maniera adeguata: da qui ulteriore confusione spacciata per scienza infusa, che magari in gente come me, piena di buoni propositi ma senza le dovute conoscenze per poter sperimentare, si è fidata e magari ha pure pensato di non capirci nulla, proprio perché non si riteneva all'altezza di certe conoscenze! Poi dopo aver chiesto all'universo, in una sorta di preghiera a modo mio, di darmi la forza, di darmi i mezzi per uscire da una situzione complicata, sono approdato qui, tramite un volantino capitato "per caso": so che può sembrare fuori tema ma è tanto per dire che tramite meditazione e alcune tecniche che cerco con tanto sacrificio di portare avanti, tra un impegno e l'altro, tra un low frequency e l'altro (ahah...) che ho imparato qui, ho già iniziato a sentirmi meglio, a recuperare la mia energia, e quindi per una volta tanto che vedo i risultati e non solo chiacchiere, posso dire che questi risultati sono ottimi, che qui si tratta davvero di spiritualità e lo si fa in maniera seria, con un approccio scientifico che ti dice "prova, impegnati e poi valuta tu stesso!" Senza intermediari, senza guru, senza "attivazioni" (di nuovo: ahahah!) e come se non bastasse, senza pagamenti di alcunché! Sapere oggi che il terzo occhio è l'insieme delle capacità legate alla vista energetica, come vedere l'aura, le entità, i codici del matrix etc da un lato rende meraviglioso questo concetto, da un altro lo ridimensiona senza sminuirlo chiaramente, ma nel senso che lo rende più un qualcosa alla portata di tutti, ripeto senza cerimonie e riti strani se non improponibili, che rendono il tutto distante, tanto da portare un principiante alla rassegnazione, al lasciar perdere tutto perché troppo inarrivabile o addirittura impossibile! Da questo articolo si capiscono e si sfatano 3 miti: uno, il terzo occhio non è un occhio chiuso al centro della fronte che va aperto, ma è l'insieme delle capacità legate alla vista energetica; due, per vista energetica si intende quella che si può avere allenando gli occhi e riguarda la vista dell'aura, delle entità, del matrix etc. E tre, questo terzo occhio non si apre ma si allena, si espande, e possiamo farlo ognuno di noi, autonomamente ma di sicuro, con tanto impegno e forza di volontà, meditando, eseguendo le tecniche, stando attenti al low frequency che come sappiamo, serve solo a distrarci dal nostro intento di evoluzione spirituale. Penso a tutto il tempo perso da altre parti, quando poi come dice lo stesso titolo dell' articolo sul sesto senso, stiamo parlando di un qualcosa che è già nostro, che ci appartiene da sempre e che soltanto noi possiamo decidere se far espandere o meno, se utilizzarlo o no.

  • lorenzolo - 21:51 22/02/24

    Quindi il terzo occhio bisogna allenarlo proprio come un muscolo che più ci dedichi tempo più cresce e si sviluppa però appena smetti di tenerlo allenato questo ritorna al punto di partenza ? Mi piacerebbe sviluppare la vista energetica. Molto intuitiva la similitudine tra il non vedente e il non avere il terzo occhio sviluppato, fa capire come a volte non desideriamo vedere oltre perché ignoriamo già in partenza che ci sia qualcosa.

  • tozza - 21:01 20/02/24

    Ovviamente, non c'è alcun male nello sfruttare le proprie abilità naturali; chi sostiene il contrario ha pessime intenzioni o è semplicemente guidato dalla paura. Detto ciò, la quantità di disinformazione riguardante il terzo occhio è a dir poco spaventosa. Ho perso il conto di tutte le tecniche, ovviamente a pagamento, per 'aprirlo'. Chiaramente, sono tutte truffe che mirano a guadagnare sulla curiosità altrui; dato che non esistono scorciatoie per sviluppare abilità mentali, solo la pratica può portare a risultati reali.

  • miky79 - 17:46 20/02/24

    Una spiegazione bellissima avevo letto molto sul terzo occhio ed ero una di quelle che credeva che doveva essere aperto con svariate tecniche quando invece ora so che e una facoltà che va allenata grazie

  • MASSIMILIANO.OLIVERI - 02:51 19/02/24

    Ciao 👋a tutti voi 🤗, L'articolo letto lo condivido e ne sono convinto che il chakra del terzo occhio è davvero l'occhio INTERIORE ,che ci permette,se ALLENATO e SVILUPPATO,di vedere L'AURA PROPRIA e quella altrui e in ogni cosa,vedere i codici del MATRIX e ENTITÀ/PRESENZE. Migliorando sempre di piu con COSTANZA e VOLONTÀ,e non credo affatto di fare niente di male come ci hanno sempre fatto credere le RELIGIONI,e la SOCIETÀ perché ci voglino sottomessi.IL terzo l'ho potuto OSSERVARE una sera di qualche anno fa,fissando ad occhi chiusi il centro della mia fronte,e mi era apparsa una CIRCONFERENZA di colore blu con al suo interno questo simbolo dorato 🕉️. È successo e vi dico ciò che ho visto poi non mi e più successo nulla. È possibile che abbia osservato il mio occhio??? GRAZIE 🙏ANGEL NAMASTÈ

  • chakana - 23:15 11/02/24

    Il terzo occhio é sempre descritto quasi come se fosse un organo mitologico che solo esseri sovrannaturali possiedono, invece é una nostra facoltà e dobbiamo allenarla per essere più consapevoli, vedere ciò che la realtà é importante, per capire anche come ci siamo immischiati dentro, come mai é cosi difficile distaccarsi , quando conosci al meglio le cose poi puoi lavorare meglio anche sulle pratiche che ti permettono di elevarti.

  • berdello - 14:57 09/02/24

    Descrizione semplice e chiara su un argomento mistificato da tante persone. Sarà bello poter utilizzare le tecniche per allenare il terzo occhio.

  • SerenaP - 14:10 08/02/24

    Che meravigliosa descrizione! Effettivamente l'argomento del terzo occhio è sempre stato "travestito" in maniera un po' troppo fantasiosa come si vede nei film o nei libri o su internet, per cui immaginavo che dietro ci fosse molto molto di più. Non vedo l'ora di approfondire e soprattutto di sperimentare con la pratica 💖

  • Dany15 - 10:30 08/02/24

    Le vostre spiegazioni sul terzo occhio sono molto chiare. Mi sento pronta per esercitarmi a evolvere questa capacità. Grazie

  • stefanimazza - 23:50 07/02/24

    Veramente interessante ho finalmente avuto una giusta spiegazione di cosa sia il terzo occhio cio ha dissipato molti miei dubbi grazie

  • silviaprati - 22:32 07/02/24

    Felice di evolvere e imparare a sviluppare e vedere oltre col mio terzo occhio . Grazie